FANTEC stellt einen Full HD 3D Media Player auf der CeBit 2012 vor

Seit dem letzten Samstag ist die 17. CeBit in Hannover als weltweit führende Messe der Informationstechnik zu Ende gegangen. Für viele Aussteller war dieses Jahr wieder sehr erfolgreich, sie meldeten gestiegene Kontaktaufnahmen mit Besuchern.

Auch dieses Jahr war auf der CeBit wieder viel Neues auf der Welt der Informationstechnik zu entdecken. Mehr als 4.000 Aussteller präsentierten ihre neuen Technologien im Hard- und Softwarebereich. Neben den neusten Smartphones, Ultrabooks und Tablet-PCs standen vor allem 3D-Technologien für private Haushalte im Vordergrund der Messe.

Im Bereich 3D hat auch die Firma FANTEC ein neues Gerät vorgestellt. Hierbei handelt es sich um einen Media Player, der problemlos und ruckelfrei Full HD 3D Videos wiedergeben kann. Das natürlich nur mit entsprechender Hardware (3D-TV). Der „FANTEC 3DFHDL Media Player“ überzeugt auf ganzer Linie und konnte auf der Messe von den Besuchern in Augenschein genommen werden. Wie auch der AluPlay HD kann der Full HD 3D Media Player sehr viele Formate wiedergeben. Die starke Prozessorkraft ermöglicht auch die Wiedergabe vom MVC-Format, in dem 3D HD Filme häufig komprimiert sind.

Der 3D Media Player verfügt über einen Netzwerkanschluss, so dass Inhalte aus dem Internet geladen und Internetradiosender gestreamt werden. Das Gehäuse des Players verfügt über ein Display, mit dem gemütlich navigiert werden kann ohne den Fernseher einzuschalten. Dies ist besonders bei der Wiedergabe von gespeicherter Musik oder bei der Wiedergabe von Internetradio.  Zusatzdienste wie Apps können über die integrierte Android Plattform installiert werden. Ein Internetbrowser ist auch mit an Bord. Durch den USB Anschluss am Gerät lassen sich externe Speichermedien oder auch eine Funk-Tastatur/Maus zum einfachen Nutzen des integrierten Browsers anschließen.

Der Full HD 3D Media Player wird in mehreren Varianten von FANTEC angeboten. Die Version „3DFHDL“ verfügt über die Möglichkeit, eine 3,5″ SATA Festplatte einzubauen. Die Festplatte lässt sich dann per USB 3.0 befüllen. Der kleinere Bruder „3DS4600“ hat nicht diese Möglichkeit, allerdings lassen sich hier auch externe Speicher per USB anschließen.

Was können wir noch von FANTEC erwarten?

Auf der CeBit hat FANTEC bereits die nächste Firmenneuheit im Bereich Home-Entertainment vorgestellt. Es handelt sich um Lautsprecher-Prototypen, mit dem Musik vom Handy oder mp3-Player per Bluetooth wiedergeben werden kann. Das Gerät muss mit dem Ausgabegerät über Bluetooth gekoppelt werden und schon kann man seine Musik genießen ohne z.B. das Handy aus der Tasche zu nehmen. Die Lautstärke kann gemütlich über das Handy aber auch über die Lautsprecher gesteuert werden.

 

Du kannst ein Kommentar hinterlassen, oder mache einen Trackback von deinem eigenen Blog.

2 Kommentare zu “FANTEC stellt einen Full HD 3D Media Player auf der CeBit 2012 vor”

Neuen Kommentar hinzufügen