Meine Daten sind frei… und welche?

Facebook ist kostenlos und doch bezahlen wir mit unseren Daten, sodass Facebook zielgerichtet und personalisiert werben kann. Von diesem Datenkuchen wollen auch viele App-Entwickler ein Stück abhaben.Das  Wall Street Journal(WSJ) hat sich die insgesamt 100 meistgenutzen Facebook Apps genauer angeschaut und das Berechtigungsfenster studiert, die so mancher Benutzer einfach wegklickt. Es ist erschreckend und einem stellt sich dann doch die Frage:  Wofür möchte FarmVille meinen Aufenthaltsort und meinen Geburtstag wissen? Insgesamt 3,800,000 monatlich aktive User geben z.B. in der App „Truths About You“ ihren Beziehungsstatus und ihre politische Einstellung freiwillig an den Betreiber weiter.

Die vom WSJ erstelltet Infografik ist interaktiv gestaltet, aus diesem Grund könne wir sie auch nur verlinken und nicht selbst einbinden. Statt dessen empfehlen wir den direkten Besuch der Infografik und ein kritisches Auge auf die Anwendungseinstellungen von Facebook, dort seht ihr wann und welche Daten von welcher App genutzt wurden.

 

Du kannst ein Kommentar hinterlassen, oder mache einen Trackback von deinem eigenen Blog.

Neuen Kommentar hinzufügen