FREECOM Mobile Drive XXS Leather im Test

Leistungsstarke Festplatte im schicken Design

Fast jeder nutzt sie und sie sind aus dem Alltag voller Technik nicht mehr wegzudenken: mobile Festplatten. Im Business-Alltag treten immer mehr kleine und sehr mobile 2,5″ Festplatten in den Vordergrund, von denen man zwischen Meetings oder auf dem Flughafen schnell große Datenmengen abrufen kann. Besondere Eigenschaften wie die Zuverlässigkeit oder die Robustheit der Festplatten spielen hier eine große Rolle. Auch das Aussehen sollte man nicht außer Acht lassen. Mit diesen Eigenschaften hat die Firma Freecom mit ihrer mobilen 2,5″ Festplatte Freecom Mobile Drive XXS Leather ein Zeichen gesetzt. Mit einem edlen Leder-Kleid und USB 3.0 ist diese Festplatte für so gut wie jede Situation gut gerüstet.

Allgemein:

Die 2,5″ Festplatte von Freecom wird nicht, wie üblicherweise, durch eine Plastik- oder Metallhülle geschützt sondern ist in weiches Leder eingeschlagen. Wie das Gefühl auf der heimischen Ledercouch ist das Gefühl auch bei dieser Festplatte: Warm, weich uns anschmiegsam. Durch das Aussehen hebt sich die Festplatte von den Konkurrenzprodukten ab und wirkt sehr edel. Die Festplatte hat eine Größe von 113 x 86 x 10 mm und ein Gewicht von 160 g und erfüllt die Erwartungen mehr als sehr gut. Angeboten wird die Festplatte von Freecom in den Größen 320 GB, 500 GB und 640 GB (laut Spezifikation) und im Freecom-Shop in den Größen 500 GB und 1TB. Die Datenübertragung sowie die Stromversorgung übernimmt das mitgelieferte Kabel (ca. 10,5 cm), das unserer Meinung nach etwas zu kurz ist. Möchte man die Festplatte z.B. an einen Desktop-PC anschließen und sind die USB-Ports nicht zufällig nahe dem Boden angebaut, hängt sie in der Luft.

 

Leistung:

Dank USB 3.0 arbeitet die Festplatte sehr flott mit einer durchschnittlich ermittelten Geschwindigkeit von 97 MB/s (Lesen) und 90 MB/s (Schreiben) und einer dazu sehr geringen Lautstärke. An einem USB 2.0 Anschluss liegt die maximale Lese-/Schreibgeschwindigkeit bei 30 MB/s. Für den schnellen Austausch von Daten ist die Festplatte also an einem USB 3.0 Port und auch mit USB 2.0 bestens geeignet und hat im Test vollkommen überzeugt.

 

Fazit: Uns hat die Festplatte im Test absolut überzeugt. Freecom hat eine Festplatte auf den Markt gebracht, die mit einem schicken Design, einer spitzenmäßigen Leistung und einem exklusiven Gefühl punktet. Exklusiv ist allerdings auch der Preis. Im Freecom-Shop sind die Festplatten ab 100 € zu haben. Diesen Preisaufschlag nimmt man aber für diese Qualität schon gerne hin.

Du kannst ein Kommentar hinterlassen, oder mache einen Trackback von deinem eigenen Blog.

2 Kommentare zu “FREECOM Mobile Drive XXS Leather im Test”

Neuen Kommentar hinzufügen